Profilierung nach der Lamination

Entscheidend für die exzellenten Ergebnisse in Grandprix-Regatten (TP52, Farr 40 und viele andere) ist die gewählte Art der Produktion und der Profilierung der Quantum-Segel. FUSION M-Membransegel werden erst laminiert und anschließend profiliert. Nur so lässt sich absolute Übereinstimmung des Design-Profils und des produzierten Profils garantieren!

Alle Oberflächen-Substrate schrumpfen während der Lamination unter Hitzeeinwirkung. Die Schrumpfrate ist dabei auch abhängig von der Faserdichte, und die variiert innerhalb eines Membran-Segels stark. Wenn Profilierung und Lamination in einem Arbeitsgang gekoppelt sind, wie zum Beispiel bei der Membran-Fertigung auf einer 3-dimensionalen Form, kann diese Verformung nicht exakt kontrolliert werden. Das fertige Segelprofil wird deshalb nicht dem Computerdesign entsprechen.

Das Fusion M-Verfahren garantiert die exakte Reproduktion des optimalen 3D-Designs. Wieder und wieder!

zurück

VacuWash Segelreinigung

VacuWash Segelreinigung

Schonende Segelreinigung! Kein Walken und Kneten und dennoch saubere Segel.
Das neue VacuWash!

 
Das zeichnet Quantum-Segel aus...

Das zeichnet Quantum-Segel aus...

Wir haben für Sie eine PDF-Datei zusammengestellt, die Ihnen die Vorzüge unserer Cruising-Segel näherbringt...

 
TOPDOWN-Gennaker

TOPDOWN-Gennaker

Gennaker sicher und einfach Setzen und Bergen mit der TopDown-Rolleinrichtung!

 
#sprungpunkt_service
 
 
Code 0-Segeln in Griechenland

Code 0-Segeln in Griechenland

Bei Youtube haben wir ein Video gefunden, das Lust auf Sommersegeln macht...

 
 
International · Anfrage · info@quantumsails.de · T 0461.40 68 63 10 · T int. +49.461.40 68 63 10
© Quantum Sails Germany 2015